Lust auf ein glückliches Leben?

Dein Leben hat etwas mit Dir zu tun. Du kannst jederzeit damit aufhören, es Dir selbst zu versauen, wie das geht erfährst Du hier.

  • 27 Jahre Erfahrung im Coaching
  • Garantiert glücklicheres Leben
  • 98,6% Weiterempfehlung

Was hättest Du gerne in Deinem Leben?

Unsere bisherigen Ergebnisse

glückliche
Menschen

glückliche
Paare

geborene
Kinder

erfolgreiche
Unternehmen

Willst Du wissen, wie Du dauerhaft glücklich sein kannst?

erfolgreich | erfüllt | leben – Webinare

Wie unsere Webinarreihe Dir helfen kann, Dein Leben glücklicher zu gestalten, erfährst Du in diesem Einführungsvideo von Kedo Rittershofer, Erfolgreich Erfüllt Leben GmbH.

  • Kompetenz

Du profitierst von 27 Jahren Coaching-Erfahrung und über 30 Jahren Unternehmer-Erfahrung. Unsere Coaching-Angebote wurden bisher von mehr als 18.000 Kunden genutzt. Unsere Absicht ist es, dass Du glücklich bist.

  • Methode

Das Urheber-Prinzip ist eine wirkungsvolle, fundierte, nachhaltige und uralte Methode. Es vereint Wissen aus Naturwissenschaft, Neurobiologie, Psychologie, Philosophie und Soziologie, und ist einfach zu verstehen.

  • Zuverlässigkeit

Du ermöglichst Dir dadurch den Start in ein dauerhaft glückliches Leben. In unseren Webinaren erkennst Du, was in Deinem Leben wirkt und wie Du das veränderst.

Über unseren Newsletter halten wir Dich zu allen wichtigen Themen auf dem Laufenden.

Die Webinarreihe „Glücklich Sein“

Worauf wartest Du noch?

Lektion 1 – Bist du glücklich?

Gluecks-Skala

Übersicht:

Wenn Du wirklich etwas in Deinem Leben ändern willst, kommst Du nicht umhin, zunächst eine Standortbestimmung vorzunehmen. Wo stehst Du gerade jetzt in Deinem Leben? Wie glücklich bist Du auf der Glücks-Skala zwischen -10 bis +10.

Lektionsziel:

Standortbestimmung als erster Schritt zu einem glücklichen Leben.

Lektion 2 – Die Wenn – Dann – Falle

Back view of jumping girl on the pier. Freedom concept

Übersicht:

Hast Du schon mal gedacht: „Wenn ich dieses oder jenes Ziel erreicht habe, dann bin ich glücklich.“? Hat das funktioniert? Ist man dauerhaft glücklich, wenn man ein Ziel erreicht hat? Nein – aber wieso ist das so? Was heißt eigentlich GLÜCKLICH SEIN?

Lektionsziel:

Klare Definition von Glücklich SEIN

Lektion 3 – Was hast Du mit Deinem Leben zu tun?

Lektion3

Übersicht:

Wieso hast Du diese und keine anderen Ergebnisse in Deinem Leben? Wieso haben die von Dir eingesetzten Maßnahmen nicht gegriffen? Wieso konntest Du das bisher nicht dauerhaft verändern? Womit stehst Du Dir selbst im Weg?

Lektionsziel:

Du erkennst die „Hintermänner“ in Deinem Leben.

Lektion 4 – Die Macht der eigenen Gedanken.

Thoughtful young businessman on abstract city background with maze, labyrinth. Solution concept. Double exposure

Übersicht:

Dein Verhalten entsteht aus Deiner inneren Haltung. Warum sind Deine Einstellungen und inneren Überzeugungen so machtvoll? In dieser Lektion erkennst Du, wie stark innere Einstellungen wirken und welche Konsequenzen das hat.

Lektionsziel:

Jede innere Überzeugung hat Konsequenzen in Deinem Erleben.

Lektion 5 – Wovon sind Ergebnisse eine Folge und warum?

Wuerfel

Übersicht:

Viele Menschen denken, sie müssten viel tun, um endlich ein gewünschtes Ergebnis zu erhalten. Denkst Du das auch? Sind Ergebnisse eine Folge von machen und arbeiten? Oder sind es Zufall, Glück, oder Schicksal, die Ergebnisse ermöglichen? Wenn es beides nicht ist, was ist es dann?

Lektionsziel:

Du lebst in einer Absicht in der Deine Erfahrungen und Ergebnisse entstehen.

Lektion 6 – Was ist die Aufgabe des Verstandes?

business symbol

Übersicht:

Dein Verstand hat nur eine Aufgabe und diese Aufgabe ist extrem wichtig. Welche Konsequenzen haben die Schlussfolgerungen Deines Verstandes für Dich? Einige Schlussfolgerungen, die Dein Verstand in Deiner Kindheit und Jugend gezogen hat, verunmöglichen Dir ein glückliches Leben.

Lektionsziel:

Du erkennst, was „Recht haben wollen“ und „unglücklich sein“ miteinander zu tun haben.

Lektion 7 – Wenn Du wirklich etwas ändern willst …

Bergsteiger  ueber den Wolken

Übersicht:

Dein Leben findet in einer von drei Zonen statt. Wie kommst Du von der einen in die nächste? Warum fällt es vielen so schwer, etwas Neues auszuprobieren oder die eigenen Lebensumstände zu verändern? Wann bist Du bereit, etwas zu verändern?

Lektionsziel:

Lern-Spass oder Lern-Stress: Deine Entscheidung!

Lektion 8 – Was sind deine Ängste und Befürchtungen?

Hand raised with stop sign painted - isolated on white background

Übersicht:

Wir Menschen sind uns, was unsere Ängste betrifft, sehr ähnlich. Die meisten haben Angst vor Verlust, Bestrafung, Ausgrenzung oder Ablehnung. Du kannst Dich mit Deinen Ängsten gewaltig blockieren oder Dich von ihnen befreien.

Lektionsziel:

Keine Angst vor Ablehnung

Lektion 9 – Deine Meinung über Dich hat Konsequenzen.

Lektion9

Übersicht:

Hast Du schon mal gedacht „Ich bin nicht gut genug.“? Aus so einem Gedanken kann eine Überzeugung entstehen, eine feste Meinung über Dich selbst. Wenn Du in einer „Selbst-Meinung“ über Dich lebst, hat das Konsequenzen auf alles in Deinem Leben. Wie sehr, das siehst Du in dieser Lektion.

Lektionsziel:

Du erkennst wie und womit Du Deine Ergebnisse beschränkst.

Lektion 10 – Wie entsteht so eine Selbst-Meinung?

ego man reflection in mirror on a white background

Übersicht:

Jeder Mensch lebt in einer Meinung über sich selbst; allerdings werden wir nicht damit geboren. Als Kind bist Du über Dich und das Leben begeistert. Du lebst im Jetzt, und alles ist absolut neu und aufregend für Dich. Wann und wodurch hast Du das geändert?

Lektionsziel:

Entstehung einer „Selbst-Meinung“

Lektion 11 – Was denkst Du über Dich?

Abusive words hurt

Übersicht:

Es gibt insgesamt sieben Identitäts-Kategorien, in denen Menschen leben können. Jede Kategorie enthält wiederum 4-5 Begriffe, und einer dieser Begriffe trifft auf Dich zu. Das ist Deine Identitäten. Mit dieser Meinung hast Du Dich identifiziert. Finde heraus, welche das ist.

Lektionsziel:

Du erfährst die ersten beiden Identitäts-Kategorien, in denen Menschen leben können.

Lektion 12 – Wer glaubst Du zu sein?

Lektion12

Übersicht:

Es kann sein, dass Du Deine Identitäts-Kategorie noch nicht gefunden hast, dann erfährst Du jetzt die nächsten drei Möglichkeiten, die auf Dich zutreffen könnten.

Lektionsziel:

Du erfährst die dritte, vierte und fünfte Identitäts-Kategorie, in denen Menschen leben können.

Lektion 13 – In welcher Meinung über Dich lebst Du?

Idee

Übersicht:

Wenn Du Dich bis jetzt noch nicht zuordnen konntest, dann kann es sein, dass Du in einer der folgenden Identitäts-Kategorien lebst. Das sind die beiden letzten der insgesamt sieben Kategorien. Das Gegenteil von dem, was Du beweisen willst, glaubst Du über Dich.

Lektionsziel:

Du erfährst die letzten beiden Identitäts-Kategorien, in denen Menschen leben können.

Lektion 14 – In welcher Identität lebst Du? Lege Dich fest.

frau denkt nach

Übersicht:

Wir haben so viele Jahre damit verbracht, die eigene Meinung über uns vor anderen zu verbergen, dass es uns schwer fällt, uns jetzt festzulegen. Wenn Du zwischen zwei Identitäten schwankst, dann dient Dir diese Lektion dazu, Dich eindeutig festzulegen.

Lektionsziel:

Du legst Dich eindeutig auf eine Identität fest.

Lektion 15 – Ist Deine „Selbst-Meinung“ das, wer Du wirklich bist?

Powerful young woman on a yellow background

Übersicht:

Wenn Du mal ganz tief in Dich hineinhorchst – glaubst Du Deine Meinung über Dich wirklich? Ist das, was Du von Dir denkst, wirklich die absolute Wahrheit? Und wenn nicht, wieso glaubst Du das dann?

Lektionsziel:

Du kommst Dir selbst auf die Schliche.

Lektion 16 – Anleitung zum Gefühlsmanagement

imagination, happy girl jumping with multicolored balloons at sunset on the beach, fly, follow your dream

Übersicht:

Es gibt eine Unterscheidung im Leben, die es Dir ermöglicht, klarer zu sehen und Dich nicht von Deinen Gefühlen, übermannen zu lassen. Diese Unterscheidung verdeutlicht Dir, wie Du Dich bisher selbst an der Nase herumgeführt hast.

Lektionsziel:

Du erkennst, was ist und was nicht ist.

Lektion 17 – Was haben Vorwürfe mit einem unglücklichen Leben zu tun?

Ehestreit

Übersicht:

Vielleicht gibt es Dinge in Deiner Vergangenheit, von denen Du denkst, das hätte so nicht sein sollen oder das hätte irgendjemand nicht machen sollen. Diese Vorwürfe haben Auswirkungen auf Dein heutiges Leben.

Lektionsziel:

Du bist bereit, Deine Vorwürfe aufzugeben.

Lektion 18 – Haben Deine Eltern etwas falsch gemacht?

Eltern

Übersicht:

Viele Vorwürfe in unserem Leben richten sich an unsere Eltern und an ihre „falsche“ Erziehung. Aber was ist eigentlich die Aufgabe von Eltern? Was ist der Job? Was soll am Ende herauskommen? Haben Deine Eltern einen guten Job gemacht, oder nicht?

Lektionsziel:

Du gibst Deine Vorwürfe gegen Deine Eltern auf.

Lektion 19 – Das Opfer-Täter-Bewusstsein

Opfer-Taeter

Übersicht:

Wenn Menschen über ihre Vorwürfe sprechen, dann meistens aus dem Opfer-Standpunkt heraus. Alle tummeln sich auf dem Opfer-Standpunkt und niemand will Täter sein. Wenn Du auf dem Opfer-Standpunkt lebst, ist ein glückliches Leben ausgeschlossen.

Lektionsziel:

Raus aus dem Opferstandpunkt

Lektion 20 – Kann man Dich verbal verletzen?

Kurs 6

Übersicht:

Jeder Täter hat immer eine Opfer-Rechtfertigung für sein Verhalten. Er fühlt sich verletzt, missverstanden, genötigt, gezwungen oder unterlegen. Wenn wir uns verletzt fühlen, wollen wir es heimzahlen – aber was wäre, wenn Dich niemand verletzen könnte?

Lektionsziel:

Zugeben, was Du getan hast.

Lektion 21 – Wie entstehen Gefühle?

Happy smiling woman taking off an angry mask of herself

Übersicht:

Was denkst Du: Wodurch entstehen Deine Gefühle? Sind sie selbstgemacht oder von anderen verursacht? Kann Dir irgendjemand oder irgendetwas (außerhalb von Dir) Gefühle machen? Wer ist verantwortlich dafür, wie Du Dich fühlst? Wovon sind Gefühle eine Folge?

Lektionsziel:

Du lässt Dich nicht mehr mit Gefühlen erpressen.

Lektion 22 – Ein ganz neuer Standpunkt für Dein Leben.

ein neuer Standpunkt in deinem Leben

Übersicht:

Die meisten kennen nur den Opfer- oder Täter-Standpunkt im Leben, es gibt jedoch noch einen dritten Standpunkt. Dieser dritte Standpunkt ist die Voraussetzung für ein dauerhaft glückliches Leben. Damit bringst Du Dich wieder ans Steuer Deines Lebens zurück.

Lektionsziel:

Du erkennst, welche Möglichkeiten dieser Standpunkt Dir bietet.

Lektion 23 – Was passiert, wenn Dir Freiheit, Sicherheit oder Gerechtigkeit wichtig ist?

Man feeling freedom on open sea

Übersicht:

Freiheit, Sicherheit und Gerechtigkeit sind vielen Menschen sehr wichtig. Wenn Dir das sehr wichtig ist, dann hat das Auswirkungen auf Dein Leben. Erfahre, welche Werte einem glücklichen Leben im Wege stehen.

Lektionsziel:

Dysfunktionale Werte erkennen und wandeln.

Lektion 24 – Was passiert, wenn Dir Moral oder Helfen wichtig ist?

Moral

Übersicht:

Wenn Dir Moral oder Helfen wichtig ist, dann hat auch das Konsequenzen für Dich und Dein Leben. In dieser Lektion erfährst Du welche Konsequenzen das sind, und wie Du da rauskommst.

Lektionsziel:

Dysfunktionale Werte erkennen und wandeln.

Lektion 25 – Willst Du Fehler vermeiden?

Businessman stressed by too many tasks works in the office

Übersicht:

Die meisten Menschen wollen Fehler vermeiden. Sie wollen alles richtig machen, weil sie irgendetwas befürchten. In dieser Lektion schauen wir uns an, was Fehler sind, ob es sie gibt und wie Du anders damit sein kannst.

Lektionsziel:

Du erkennst, dass Du noch nie einen Fehler gemacht hast

Lektion 26 – Wer bist Du wirklich?

wer bist du wirklich

Übersicht:

Viele Menschen identifizieren sich mit etwas, dass sie nicht sind. Sie denken z. B. sie seien ihr Körper, ihre Gefühle oder ihre Gedanken. Aber bist Du das, oder hast Du das? Die Frage ist jetzt, wenn Du das alles nicht bist, wer bist Du dann? Und was heißt das bezogen auf Dein Glücklich-Sein?

Lektionsziel:

Du erkennst, wer Du wirklich bist und, dass Du wieder die freie Wahl hast!

Lektion 27 – Was ermöglicht den Wandel?

Transformation

Übersicht:

Vom alten Standpunkt gibt es keine neuen Ergebnisse. Wenn Du wirklich etwas ändern willst, brauchst Du einen Wandel. Eine Transformation im Denken, Fühlen und Handeln. Warum das so ist und wie das geht erfährst Du in dieser Lektion.

Lektionsziel:

Wenn DU nichts änderst, ändert sich nichts. Jetzt weißt Du, wie es geht!

Ich möchte mein Glück mit euch teilen

Das sagen Webinar-Teilnehmer

Martin C. aus Bremen

Mir ist so einiges über mich klar geworden. Ich weiß jetzt, was ich damit zu tun hatte, dass ich die letzten Jahre so unglücklich war. Seit der Glücklich-Sein Webinarreihe, schaue ich ganz anders auf mich und mein Leben. Meine Veränderung ist für alle sichtbar – ich bin glücklich und fühle mich endlich nicht mehr als das Opfer der Umstände.

five-stars

Andrea S. aus Frankfurt

Die Webinarreihe habe ich gemacht, weil mir die Lebensfreude fehlte. Ich war müde und mir war alles zu viel. Mit der „Glücklich-Sein“ Webinarreihe habe ich das verändert. Ich bin begeistert. Die Inhalte werden sehr gut und nachvollziehbar erklärt. Auch die praktischen Übungen waren für mich sehr erhellend. Darüber hinaus ist es sehr unterhaltsam, keine trockene Theorie! Ich bin wieder voller Lebenslust und gehe mit vielen Dingen komplett anders um. Danke für diese Möglichkeit.

five-stars

Karin M. aus Berlin

Ich wusste schon vorher, dass es irgendwie an mir lag, dass ich so unzufrieden war. Aber ich kam da nicht alleine raus. So vieles hatte ich versucht, um aus der Resignation zu kommen – nichts half. Dann habe ich die Webinarreihe „Glücklich sein“ mitgemacht (anschauen reicht nicht) und endlich erkannt, was bei mir schief läuft. Das habe ich geändert – jetzt geht es mir gut. Wenn ich es nicht selbst spüren würde, ich würde es nicht glauben. Ich bin glücklich.

five-stars

Lerne, im Leben wieder glücklicher zu sein

Und so geht’s

1. Webinare freischalten

Nach deiner Anmeldung zu der gesamten Webinarreihe, bist Du für alle Videolektionen freigeschalltet.

2. Erkenntnisse sammeln

Jetzt kannst Du Dir die Videolektionen anschauen und Erkenntnisse sammeln.

3. Erkenntnisse umsetzen

Das Training beginnt jetzt und Du hast die Möglichkeit Dein Leben neu zu gestalten.